Kapitel 2 - Ernährung und Futter

Ich kann mich noch ganz genau an den Zeitpunkt erinnern, als ich das erste mal meine jetzigen Katzen füttern durfte. Ich dachte mir zum damals gegenwärtigen "Dose auf, Futter rein und die Katzen lieben mich". Doch wie bei allem im Leben sollte es mal wieder anders kommen und mir wurde schnell klar, dass sich das Verhalten der Katzen von dem unseren als Menschen im Bezug aufs Essen gar nicht mal so sehr unterscheiden.  

 

Gerade im Bezug zu Essgewohnheiten, dem Verhalten zu gesundem und ungesundem Essen und regelmäßiger Abwechslung der bekannten Gerichte lassen sich besondere Nennen feststellen. Gar nicht mal so einfach also, gerade als frisch gebackene Katzenmama oder Katzenpapa. 

 

Vorab erstmal, habe ich euch die grundlegendsten Punkte herausgesucht. 

img
Grundlegendes

1. Katzen fressen am liebsten kleine Portionen über den Tag verteilt. Das hilft unnötige Hungerperioden zwischen den Mahlzeiten zu vermeiden und das Überfressen und eventuelles Übergeben bei großen Mahlzeiten zu verhindern. 2. Der Futternapf sollte nicht neben der Katzentoilette stehen. Ganz einfacher Grund. Katzen sind höchst reinliche Tiere. Also auf ausreichenden Abstand achten. 3, Wassernapf nicht direkt am Futternapf aufstellen. Warum das fragen Sie sich bestimmt jetzt ? Weil die Wasseraufnahme aus einem Wassernapf von den Katzen eher abgelehnt wird, wenn dieser sich direkt beim Futternapf befindet. Resultat. Futternapf ist leer und der Wassernapf wird meisten ignoriert. Im Idealfalls stellen Sie am besten mehrere Wassernäpfe in der Wohnung verteilt auf. So werden Wege vermieden und die Attraktivität für die Katze durch die plötzliche Verfügbarkeit erhöht. Trinkbrunnen können bei absoluten Trinkverweigerer Abhilfe schaffen. 4. Vermeiden Sie tunlichst eine vegetarische oder gar vegane Ernährung bei Ihrer Katze. Es ist schön und gut, falls Sie sich dazu entschieden haben sollen, teilweise oder gänzlich auf tierische Produkte und Erzeugnisse zu verzichten, das ehrt Sie sogar, aber vermeiden Sie auf jeden fall diesen Lebensstil auf ihre Katze übertragen zu wollen. Bei dieser nicht artengerechten Ernährungsweise würden der Katze wertvolle Mikronährstoffe (Vitamine und Mineralstoffe) und Makronährstoffe (Fette, Kohlenhydrate, Proteine) verwehrt werden, was unweigerlich zu einer Unterversorgung des Tieres führen würde.

img
Was ist hochwertiges Katzenfutter?

Die Unterschiede bei industriell gefertigtem Katzenfutter reichen von der Fleischsorte, über die Zutaten und die Zubereitungsart bis hin zum Preis. Wichtig ist dabei vor allem die Zusammensetzung und die Qualität der Zutaten. Zwar liefern mehr oder weniger alle hierzulande erhältlichen Produkte das Nötigste, was Katzen zum Leben brauchen - allerdings enthalten viele Produkte Füll- und Inhaltsstoffe, die langfristig zur Entstehung bestimmter Katzenkrankheiten beitragen können. Zudem enthalten sie durch den Einsatz von pflanzlichen und tierischen Nebenerzeugnissen weniger hochwertige Nährstoffe, die Teil einer ausgewogenen Katzenernährung sein sollten. Wer also nur auf günstiges Nass- und Trockenfutter zurückgreift, muss langfristig mit hohen Tierarztkosten rechnen. Setzen Sie deshalb auf hochwertiges, nährstoff- und abwechslungsreiches Katzenfutter. Es kommt der Gesundheit Ihrer Katze und langfristig auch Ihrem Geldbeutel zugute.

img
Wo kaufe ich am besten das Katzenfutter ?

Leider entsprechen die im Supermarkt erhältlichen Produkte meist nicht den Anforderungen an eine gesunde und ausgewogene Katzenernährung. Im Fachhandel (Fressnapf & Co.) und vor allem online gibt es aber einige Hersteller, die qualitativ hochwertiges Katzenfutter anbieten.

img
Wie viel Katzenfutter ist dann richtig?

In der Regel sagt man, dass täglich 50 Gramm Nassfutter je Kilogramm Körpergewicht gegeben werden sollen. Die vom Hersteller angegebenen empfohlenen Tagesrationen dienen hier schonmal als guter Richtwert. Allerdings sollten Sie sich hier an jede Katze individuell anpassen und auf jeden Fall auch den Grad der Aktivität der Katze im Auge behalten. Auch sollten Sie zwischen reinen Hauskatzen und Freigänger unterscheiden und die Futterzufuhr bei den Freigängern nach Bedarf nach oben regulieren. Auch die Qualität des Katzenfutters spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Je besser die Qualität und je höher der Nährstoffgehalt des Katzenfutters ist, desto weniger muss gegeben werden. Aber wie schon zuvor angesprochen. Sie müssen sich an den individuellen Bedürfnissen Ihrer Katze anpassen und sich langsam an den Idealrichtwert anpassen.

img
Wie oft wird gefüttert ?

Katzen sind Gewohnheitstiere, die feste Strukturen und Rituale bevorzugen. Das gilt auch für die Fütterung. Das wird bei Ihnen und bei jedem anderen Menschen auch der Fall sein oder ? Für Diejenige, welche jetzt den Kopf schütteln und nein sagen, wann haben Sie das letzte mal zum Frühtstück einen Kaffee oder Tee getrunken ? Jetzt projizieren Sie es auf eine Situation, in welcher Sie dies auslassen mussten. Nicht so befriedigend oder ? Genau das Selbe gilt bei der Futtergabe für Katzen. Optimalerweise sollen hierbei 2-3 Portionen Futter gegeben werden und dies ebenfalls zu immer den gleichen Zeiten. Geregelte Arbeitszeiten würde Ihnen natürlich in die Hände spielen. Ich beispielsweise arbeite 12 Stunden Schichten von 06-18 Uhr und von 18-06 Uhr. Dementsprechend gibt es bei uns im Haushalt immer zu den selben Zeiten Nassfutter und das begrüßen unsere Stubentiger sehr. Zudem haben sehr viele Katzenhalter, genauso wie in unserem Haushalt auch, eine immer zugängliche Futterstelle mit Trockenfutter, für den kleinen Hunger zwischendurch. Dies sollte aber unbedingt beobachtet werden, weil das immer zugängliche Trockenfutter bei manchen Katzen zu unregelmäßigen Fressverhalten führen kann. Das Resultat wäre dann hierbei Über- oder sogar Untergewicht.

img
Was Katzen nicht dürfen !

Zu guter Letzt und hoffentlich tirtt dieser Fall niemals bei Ihnen ein. Falls doch, dann melden Sie sich sofort beim zuständigen Veterinärdauerdienst oder fahren Sie zu Ihrem Veterinär zur medizinischen Versorgung Ihrer Katze. Danke. Alkohol: Eine geringe Menge reicht aus. Rollmops: Hoher Salzgehalt Schokolade: Enthält Kakao was höchst giftig. Rohes Schweinefleisch: Infektion mit dem Aujezky-Virus (Pseudotollwut). Kann zum Tod, Lähmung führen. Avocado:Das darin erhaltene Persin führt zu Atemnot,Ödemen und es schädigt den Herzmuskel Tomaten und Auberginen: Enthält Atropin. Knochen: Das erklärt sich von selber. Knochen könnten im Hals stecken bleiben oder die Darmwand beschädigen. Hülsenfrüchte und Kohl: Schwer verdaulich. Vereinzelt Todesfälle Zwiebeln: Die enthaltenen Schwefelverbindungen greifen die roten Blutkörperchen an. Lauch: dazu zählt auch Bärlauch und Schnittlauch. Es drohen Vergiftungen. Milch: Weil Katzen von Natur aus keine Laktose vertragen, sollten sie keine Milch erhalten, auch wenn häufig argumentiert wird, Katzen auf Bauernhöfen tränken ja auch regelmäßig Milch, (vermeintlich) ohne Schaden davon zu nehmen. Diese Auflistung ist nicht abschließend. Bitte beachten Sie, dass dies nur die häufigsten Gefahrenquellen sind.

Wir bedanken und vielmals fürs Lesen und wünschen Ihnen einen wunderbaren Tag.  

Über Ihre Unterstützung unseres Projekts würden wir uns sehr freuen. Schauen Sie bitte in unserem Shop vorbei und schauen Sie sich in Ruhe um. Vielen Dank 🐈 

Weitere wichtige Informationsprodukte 😻

Mit dem klick auf die Button werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Sammlung zur Katzengesundheit

Für mehr zum Thema Katzengesundheit und was es zu beachten gibt, klicken Sie den Button.

hier gehts weiter

Gesunde Rezepte für Katzenfutter

Sie wollen gesundes Katzenfutter selber machen ? Dann haben wir genau das Richtige für Sie.

klick mich für mehr
Das schaut gut aus 😍
Kuschelhaihaus | CatsLovingIt.de
Kuschelhaihaus | CatsLovingIt.de
€14,99
Jetzt sicher kaufen
Fabelhafter Kratzturm | CatsLovingIt.de
Fabelhafter Kratzturm | CatsLovingIt.de
€63,99
Jetzt sicher kaufen
Trockenfutter- und Wasserspender 3,8 Liter | CatsLovingIt.de
Trockenfutter- und Wasserspender 3,8 Liter | CatsLovingIt.de
€24,99
Jetzt sicher kaufen
Kuschel- und Schmusedecke | CatsLovingIt.de
Kuschel- und Schmusedecke | CatsLovingIt.de
€14,99
Jetzt sicher kaufen
Unsere Quellen

Gesammelte Informationen in Kombination mit eigenen Erfahrungen. Hier geht es zu unseren Quellen.

Fressnapf.de

zum Artikel von Fressnapf.de

hier klicken

Katzen-Tipps.com

zum Artikel von Katzen-Tipps.com

hier klicken

Zooplus.de

zum Artikel von Zooplus.de

hier klicken